Allgäuer Unternehmerinnen KOMPAKT: Ulrike Frommknecht

Heute starten wir mit unserer Mitgliederaktion "Allgäuer Unternehmerinnen KOMPAKT"

3 Fragen - 3 Antworten

mit Ulrike Frommknecht


#1 Welches Buch oder welche Weiterbildung hat Dich in Deiner bisherigen beruflichen Laufbahn besonders geprägt?

Das Kennenlernen und Anwenden von CQM und anschließend die Kurse zur Matrix 2-Punkte-Methode waren Wendepunkte in meinem Leben. Diese waren der Einstieg in meine jetzige Arbeit, das Quantenheilen. (Vorher begeisterte Buchhalterin)


#2 Über welches Thema könntest Du einen 30-minütigen Vortrag halten, ohne dich lange vorzubereiten?

Ich kann erklären, wie sich negative Glaubenssätze und Suggestionen im Unterbewusstsein speichern und vor allem wie man / ich sie schnell und einfach von dort auch wieder los wird ohne langes Prozedere. Dadurch geschieht Selbstheilung und Befreiung. Der Weg ist offen für das was ich auf dieses Erdenleben an Potential mitgebracht habe um meinem Lebensplan zu folgen. Es entsteht Glück-seligkeit.


#3 Was ist das Verrückteste, das Du jemals getan hast?

2009 habe ich mit einem alten Schrottauto bei der Allgäu-Orient-Rallye mit gemacht. (max. Wert des Autos 1111.00 € und im Startmonat musste es noch TÜV haben) Start war Oberstaufen – Ziel Amann in Jordanien. Bedingungen waren: keine Navis, keine Autobahnen, Übernachtungen im Zelt, Auto oder Unterkünften unter 11,00 Euro, tägl. max. km Leistung 555-666 km. Gesamtdauer 17 Tage. In jedem Land, das man durchfuhr, mussten Noten von 1 landestypischen Kinder- oder Volkslied, der Nationalhymnen o.ä. gesammelt werden, die dann die Jordanische Musikkapelle nachspielen könnte. Gleichzeitig gab es Tagesaufgaben zu erledigen. Der Sieger gewann 1 Kamel.


Du möchtest dich auch KOMPAKT vorstellen? Alle Allgäuer Unternehmerinnen sind herzlich dazu eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen - nähere Informationen findest du unter https://www.allgaeuer-unternehmerinnen.de/post/mitgliederaktion-allg%C3%A4uer-unternehmerinnen-kompakt-3-fragen-3-antworten